Wurm appelliert an ÖVP, Alleinerziehenden und ihren Kindern zu helfen

Wien (OTS) - „Seit ich in der Politik tätig bin, sprechen wir über eine Reform des Unterhaltsrechtes. Im Jahr 2007, als die SPÖ mit Maria Berger die Justizministerin gestellt hat, wurden die letzten justiziellen Verbesserungen für Alleinerziehende umgesetzt“, erklärte SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurm im Rahmen der Dringlichen. „Heute hätten wir die Möglichkeit, hunderttausenden Menschen, Alleinerziehenden und ihren Kindern, zu helfen. Nehmen Sie sich ein Herz und stimmen Sie unserem Antrag zur Reform des Unterhaltsrechts zu“, appelliert Wurm an die Abgeordneten der ÖVP. **** 

    Die Frage der Teilzeitbeschäftigung spiele eine große Rolle bei der Armutsgefährdung von Ein-Elternhaushalten. Wenn es nicht genügend Kinderbetreuungsplätze gebe, gerade in Bundesländern wie dem ihren – Tirol -, dann könne man schwer einen Vollzeitarbeitsplatz annehmen, weil sich die Vereinbarung von Beruf und Kind einfach nicht ausgeht, so Wurm. „Deshalb haben wir im Parlament immer wieder Zuschüsse zum Ausbau der Kinderbetreuung gemacht und dass, obwohl die Länder eigentlich dafür zuständig wären“, so Wurm. Da wollten wir Initialzündungen setzen, die schon auf Johanna Dohnal zurückgehen.

     Über 90 Prozent sind weibliche Alleinerziehende. „Ich weiß, wie es vielen Frauen geht, die in der Situation sind, dass sie nicht wissen, wie sie den Tag schaffen, wenn das Kind länger krank wird, die nicht die Omas zuhause haben, weil die selbst arbeiten oder woanders leben“, so die SPÖ-Frauensprecherin. „Verbessern wir die schwierige Situation von Alleinerziehenden und verschieben Sie die Reform nicht wieder um Jahre“, so Wurm in Richtung ÖVP. (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu