WIENWOCHE “bitches & witches” zweite Wochenhälfte

Spannende Projekte erwarten die Zuseher*nnen noch bis zum 22.9. an Orten in ganz Wien

Wien (OTS) Nach einer fulminanten Eröffnung am Karlsplatz geht die WIENWOCHE, heuer unter dem Motto “bitches & witches” in ihre zweite Wochenhälfte. Noch bis 22.9. sind an unterschiedlichen Orten in ganz Wien innovative, spannende, queerfeministische Interventionen zu sehen.

Das Projekt „Wer hat Angst vor GMF?“ (19.9. 16:30 – 17:30 Uhr /Lehárgasse 6 – 8, 1060 Wien) zeigt patriarchale Strukturen in Geschichtsschreibung und kollektiver Narration auf und beleuchtet das Leben der Pädagogin Gerda Matejka-Felden, die es sich erkämpfte, als erste Frau* an der Akademie der bildenden Künste in Wien unterrichten zu können.

Die chorische Mahnwache „Opus Maleficarum – Echoes from Witch to Bitch“ (19.9. & 21.9. 18:06 Uhr / vor dem Café Frauenhuber(Ecke Rauhensteingasse / Himmelpfortgasse)erinnert mit einem 13-köpfigen Frauenchor, an die 1583 als Hexe verfolgte und ermordete Elisabeth Plainacher, erzählt die Geschichte der europäischen Hexenjagd und feiert gleichzeitig mit Popsongs von Niki Minaj über Princess Nikia die bitches und witches der Neuzeit: My body my choice!

Überlegungen zu weiblicher* Reproduktionsarbeit sind Thema der diesjährigen Arbeitsgruppe „I Know I Care“ im Gemeindebau. (20.9. 18:00 – 22:00 Uhr / Waschhalle Wienerberg, George Washington Hof, Gemeindebau Wienerbergstraße / Fliederhof, 1100 Wien)

WIENWOCHE 2019 legt besonderen Wert auf generationenübergreifende Arbeiten für und mit einem Publikum aller Altersgruppen. Die Projekte „Drag Queen Stories“ (21.09. 14:00–16:00 Uhr, Performative Lesung / Weltmuseum, Heldenplatz, 1010 Wien)und „The Anti- Objects“ (21.9. 14 – 17 Uhr / Brunnenpassage, Brunnengasse 76, 1160 Wien) richten sich an Kinder und Jugendliche und hinterfragen auf kreative Art und Weise gängige Geschlechter-Stereotypen.

“Our steps don’t come from now” (20.9. 16:00 – 22:00 Uhr, Street Party und Intervention im öffentlichen Raum / Villa Vida, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien). Die brasilianischen Künstlerinnen Annie Ganzala und Nenê Surreal, die zwei Generationen bedeutender Graffiti-Künstlerinnen* repräsentieren, werden Murals malen und die Rap-Pionierin Luana Hansen performt on stage.

„Austria, we love you! Wir werden Dich nie verlassen!“ Das Kollektiv „maiz – autonomes zentrum von & für migrantinnen“ kämpft seit über zwei Jahrzehnten gegen hegemoniale Machtverhältnisse im österreichischen Bildungswesen und Kulturbetrieb. WIENWOCHE 2019 nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, die Arbeit von maiz im Rahmen eines Symposiums zu vermitteln und lädt zur gemeinsamen Geburtstagsparty und Abschlussveranstaltung der Wienwoche 2019. (22.9. 15:00 – 20:00 / Central Garden, Untere Donaustraße 41, 1020 Wien) Geburtstag zu feiern.

Details zu allen Projekten und dem Programm von WIENWOCHE finden Sie im angehängten Festivalkatalog sowie unter www.wienwoche.org

Sämtliche Veranstaltungen im Rahmen von WIENWOCHE 2019 finden bei freiem Eintritt statt, auf barrierefreie Zugänge wird nach Möglichkeit geachtet. Für einzelne Veranstaltungen (siehe wienwoche.org) sind kostenlose Platzreservierungen nötig.

Bilder und Key Visuals aller Projekte im Rahmen von WIENWOCHE 2019 können gerne angefordert werden.

Festivalsong bitches & witches von Dacid Go8lin: https://www.youtube.com/watch?v=d-8xWSeGadQ

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihr Interesse.

Rückfragen & Kontakt:

WIENWOCHE
apomat* büro für kommunikation GmbH
Mahnaz Tischeh, Festivalkommunikation
+436991190 22 57
presse@wienwoche.org
http://www.wienwoche.org



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen