Wiener Rechnungsabschluss – FP-Kops/Damnjanovic: „Sportstadt Wien“ – aber kein Geld für Sport!

Die Stadtregierung setzt auch bei der Unterstützung des Sports die falschen Prioritäten

Wien (OTS) - Im Zuge der Rechnungsabschlussdebatte kritisierten die beiden FP-Landessporträte, LAbg. Dietrich Kops und LAbg. Nemanja Damnjanovic, dass wegen der völlig verfehlten Prioritätensetzung der rot-grünen Rathauskoalition für den Sport viel zu wenig Geld zur Verfügung steht. Damnjanovic ärgert sich über die etwa Subventionen in Millionenhöhe im Integrationsausschuss für künstlich ins Leben gerufene Vereine ohne jede Substanz: „Wenn es um Fremde geht, scheint bei Rot-Grün das Geld abgeschafft zu sein, aber bei unserer Jugend, die sich in ihrer Freizeit gerne sportlich betätigen würde, wird gespart“.

„Viele Vereine im Integrationsbereich werden nur zum Selbstzweck gegründet, sprich zum Vorteil der Gründungsmitglieder, und erschweren eigentlich eine erfolgreiche Integration! Gerade im Sportbereich wäre eine gute Integration leicht zu erreichen, denn Sport verbindet, erklärt Kops. 

Beide Landessporträte kritisieren das jahrelange Zuwarten der rot-grünen Koalition betreffend der Sanierung des Sportklubplatzes sowie die Untätigkeit in der Causa First Vienna FC 1894. „Gerade im Jugendbereich leistet der älteste Fußballverein Österreichs hervorragende Arbeit. Hier wäre eine rasche Unterstützung besonders zielführend gewesen“, weiß der ehemalige Profifußballer Damnjanovic. Abschließend fordern die beiden FP-Landessporträte von der rot-grünen Stadtregierung mehr Geld für den Wiener Sport, statt Steuergeld in dubiosen Vereinen zu versenken. „Sich allein wegen des City-Marathons und des Erste Bank-Opens `Sportstadt` zu nennen, aber sonst in sportlicher Hinsicht nichts zu tun, ist eine Verhöhnung alle jener, die seit Jahren auf Investitionen in Breitensportarten warten“, so Kops und Damnjanovic unisono. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 1535826
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen