Wien-Meidling: Festnahme nach Bedrohung mit Messer

Wien (OTS) - Am 14.04.2017 wurde am Schedifkaplatz ein 49-jähriger Mann festgenommen, nachdem er zuvor in einem Zug der Wiener Lokalbahnen vier Passagiere mit einem Messer und dem Umbringen bedrohte. Auch bei der Anhaltung verhielt sich dieser gegenüber den Beamten äußerst aggressiv, woraufhin er festgenommen wurde. Das zur Tat verwendete Klappmesser wurde sichergestellt. Der Beschuldigte wurde wegen gefährlicher Drohung und nach dem Waffengesetz angezeigt. Durch den Vorfall war der Bahnverkehr zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen