Wien-Landstraße: Brand eines Adventkranzes | Landespolizeidirektion Wien, 25.12.2017

Wien (OTS) - Am 24. Dezember 2017 gegen 11:00 Uhr kam es in einer Wohnung im Bereich der Neulinggasse zu einem Brand. Der Brand wurde von einer Kerze eines Adventskranzes ausgelöst. Die Flammen setzten weitere Bereiche des Wohnzimmers in Brand. Die Wohnungsinhaberin musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht werden.

Die Wiener Polizei rät in den kommenden Tagen zu folgenden Präventionstipps:
• Christbäume und Adventkränze nie in der Nähe von Vorhängen aufstellen.
• Kerzen von oben nach unten anzünden.
• Kerzen nie ohne Beaufsichtigung brennen lassen.
• Kerzen, vor allem Wunderkerzen (Sternspritzer), nicht mehr anzünden, wenn der Christbaum oder Adventkranz bereits ausgetrocknet (dürr) ist.
• Löschgerät (z.B. tragbaren Wasserlöscher oder Sodawasserflasche) vor dem Anzünden der Christbaumkerzen bereitstellen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu