Wien-Innere Stadt: Nach zweifachem Raub auf Juwelier – Komplize nach wie vor flüchtig

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Wie bereits berichtet überfielen zwei vorerst unbekannte Täter im Jahr 2011 zwei Juweliergeschäfte in der Wiener Innenstadt und erbeuteten Diebesgut in der Höhe von mehr als 1,5 Millionen Euro. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die Beschuldigten der „Pink-Panther-Bande“ zugeordnet und namentlich ausgeforscht werden. Ein 34-Jähriger wurde festgenommen und verbüßt derzeit eine mehrjährige Haftstrafe. Nach seinem Komplizen, einem 30-jährigen Mann wird weiterhin mittels europäischem Haftbefahl gefahndet.
Der Aussendung ist ein Foto des tatverdächtigen Mannes angeschlossen. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung des Bildes. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsdienst, unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen