VPNÖ Zauner: Karner bessert Kickls desaströse BMI-Bilanz aus

Über 40 Prozent mehr Afghanen-Straftaten in NÖ unter Herbert Kickl.

Sankt Pölten (OTS) „Innenminister Karner und seine Polizistinnen und Polizisten leisten großartige Arbeit – das zeigen auch die Zahlen in Niederösterreich, die man bei der FPÖ vergessen haben dürfte. Denn unter Innenminister Herbert Kickl gab es im Jahr 2018 in Niederösterreich insgesamt 724 tatverdächtige Afghanen, im Vergleich dazu sind es 2023 unter Innenminister Gerhard Karner 513“, bilanziert VPNÖ-Landesgeschäftsführer Matthias Zauner, der weiter ausführt: „Die Anzahl afghanischer Tatverdächtiger war in Niederösterreich übrigens bis heute nie wieder so hoch, wie 2018 unter Herbert Kickl. Gut, dass die BMI-Schreckensära von Herbert Kickl vorbei ist, denn außer einem von rot auf blau getauschten Teppich im BMI, einem von Kickl mutwillig zerstörten Verfassungsschutz und einem gescheiterten Polizeipferde-Projekt ist aus seiner Zeit nichts Zählbares übrig“.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Verena Klaus
Pressesprecherin
+43 (0)664/88471557
verena.klaus@vpnoe.at
vpnoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen