Stern fordert Sparpaket, das Leben rettet

Liste Pilz unterstützt „One Billion Rising“

Wien (OTS) - „Während sich die Regierung mit der Verschärfung des Strafrechts auseinandersetzt, was in meinen Augen viel Lärm um Nichts ist, feiern wir heute, am Valentinstag, weltweit die internationale Kampagne „One Billion Rising“ - Eine Milliarde erhebt sich – um auf die Milliarde Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen, die von genderbasierter Gewalt betroffen sind und das ist jede Dritte. Der Regierung sei gesagt, dass Österreich bereits das beste Gewaltschutzgesetz der Welt hat, um das uns alle beneiden. Was fehlt, ist die Durchfinanzierung. Es ist gut und notwendig, dass die Bereitschaft gezeigt wurde, die Betten in Frauenhäusern aufzustocken, doch das reicht nicht“, meint die Frauensprecherin der Liste Pilz, Maria Stern.

Sowohl Gewaltschutzzentren und die AÖF (Autonome Österreichische Frauenhäuser) als auch das Frauenvolksbegehren und die Liste Pilz fordern, dass die Gelder für Gewaltschutz und speziell die Täterarbeit erhöht werden um Leben zu retten und Geld zu sparen.

„Derzeit investiert der Staat ca. zehn Mio. Euro in Gewaltschutz, der Grevio Schattenbericht (Europarat und NGOs) errechnete, dass 210 Mio. Euro notwendig wären um Leben zu retten und uns die volkswirtschaftlichen Folgekosten von 3,7 Milliarden Euro zu sparen, die genderbasierte Gewalt in Österreich verursacht. Und das jährlich. Ich warne, bei einem so wichtigen Thema, vor populistischen Schnellschüssen und fordere stattdessen ein Sparpaket, das Leben rettet", hält die Frauensprecherin der Liste Pilz fest.

 2014 wurde der Song "Why" von Maria Stern als österreichischer Beitrag zur internationalen Kampagne "One Billion Rising", in einer Gemeinschaftsproduktion aufgenommen. Sängerinnen wie u.a. Birgit Denk, Andrea Eckert, Nadja Maleh, Michou Friesz, Nadine Beiler, Christine Hödl, Monika Ballwein, Beatrix Neundlinger, Jelena Poprzan und Bella Wagner verliehen ihre Stimme für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen. Arrangement: Herbert Pichler (VBW) https://youtu.be/dPabbC5GeZE

Rückfragen & Kontakt:

Liste Peter Pilz im Parlament
Eva Kellermann
06648818 1042
eva.kellermann@listepilz.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu