Statistik Beachvolleyball-WM 29.07.2017 | Landespolizeidirektion Wien, 30.07.2017

Wien (OTS) - Am 29.07.2017 kam es bei der Beachvolleyball-WM auf der Wiener Donauinsel zu keinen nennenswerten Vorfällen. Es waren ca. 17.000 Gäste anwesend.
Der Veranstalter und die Wiener Polizei ersuchen alle Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung, wenn möglich öffentlich über die U6, Station Handelskai, anzureisen. Hier ist der Fußweg bis zum Veranstaltungsgelände am geringsten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu