SÖZ enthüllt: Skandalöse Zustände bei Wiener Wohnen – Legionellen-Bakterien bedrohen Mieter*innen!

Wien (OTS) Die Partei Soziales Österreich der Zukunft (SÖZ) schlägt Alarm: Bei Wiener Wohnen herrscht akuter Handlungsbedarf! Legionellen-Bakterien machen unsere Wohnkomplexe zu gefährlichen Gesundheitsfallen.

Ein schockierender Vorfall im 21. Bezirk zeigt die fahrlässige Untätigkeit von Wiener Wohnen: Ein Mieter, Ö. Y., liegt nach einer Legionellen-Infektion auf der Intensivstation. Trotzdem hat Wiener Wohnen es versäumt, angemessen zu handeln und die Mieter*innen über die drohende Gefahr zu informieren!

Kinder leiden ebenfalls unter dieser Krise: Im Kindergarten des betroffenen Wohnkomplexes klagen zahlreiche Kinder über starke Bauchschmerzen und Durchfall.

Die Verantwortlichen bei Wiener Wohnen ignorieren diese alarmierenden Signale und setzen die Gesundheit unserer Bürger*innen leichtfertig aufs Spiel.

„Wir fordern Wiener Wohnen auf, sofortige Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit und Sicherheit der Mieter*innen zu schützen. Jegliche Verzögerung in dieser Angelegenheit ist inakzeptabel und könnte ernsthafte Konsequenzen haben.“ Ayse Albayrak, Bezirksrätin Brigittenau.

Rückfragen & Kontakt:

SÖZ – Sozial & Ökologisch
BRätin Ayse ALBAYRAK
Gudrunstr. 167, 1100 Wien
info@soez.at | www.soez.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen