Simmering: „Gitanos“ und „Wahnsinn“ im Neugebäude | PID Presse

Zwei Konzerte: Latin-Sound am 6.7., Austro-Pop und „Gar ned so deppert“ am 7.7. (Eintritt frei), Info: 0676/550 55 55

Wien (OTS/RK) - Auch ohne Freiluft-Kino lohnt sich ein Abstecher in der Sommerzeit ins Schloss Neugebäude (11., Otmar Brix-Gasse 1, nach der Meidlgasse). Bis Sonntag, 2. September, erstreckt sich ein vielfältiges Musik-Programm. Kulinarische Angebote von vier Gastronomen, Sonder-Veranstaltungen (Oldtimer-Treffen, American Iron, Vienna Classic Days), mannigfaltige Belustigungen für die Kleinen und mehrere Fußball-Übertragungen hat der „Kulturverein Simmering“ für das unterhaltsame Projekt „Ein Sommer im Schloss 2018“ auf die Beine gestellt. Auskunft: Telefon 0676/550 55 55 („Schloss-Hotline“), E-Mail kvs@kv-elf.com.

Seit 2002 besteht die Combo „Los Gitanos“: Ein Sänger aus Peru und vier Musiker aus Österreich (Gitarren, Bass und Percussion) begeistern am Freitag, 6. Juli, ab 18.30 Uhr, die Zuhörerschaft mit ihrem temperamentvollen „Latin-Sound“. Am Samstag, 7. Juli, spielt ab 18.30 Uhr im Schloss eine wahnsinnig populäre Truppe:
Publikumslieblinge bei Veranstaltungen in ganz Österreich sind die Tonkünstler der Kult-Kapelle „Wiener Wahnsinn“. Sowohl mit überzeugenden Interpretationen von Austro-Pop-Hits als auch mit trefflichen Eigenkompositionen haben sich die fünf Herren einen Namen gemacht. Das 1999 ins Leben gerufene Quintett ist seither ein Garant für feinen „Wiener Rock“. Der Maestro des Ensembles hört auf den Namen „Soberl“, ist ein Routinier auf der Gitarre sowie ein mitreißender Sänger. Die weiteren famosen Musikanten nennen sich „Romeo“ (Lead-Gitarre), „Chris“ (Bass), „Sheriff“ (Keyboard) und „Chrisu“ (Schlagwerk). Beim Schloss-Konzert am Samstag ist mit packenden Liedern aus der aktuellen CD „Gar ned so deppert“ zu rechnen.

Geöffnet ist das Schloss-Areal (Haupteingang: 11., Otmar Brix-Gasse 1) von Montag bis Freitag von 16.00 bis 24.00 Uhr sowie am Samstag, am Sonntag und an Feiertagen ebenso von 16.00 bis 24.00 Uhr. Der Zutritt ist gratis. „Das Dornröschen“, „Harry’s Augustin“ und andere Anbieter verwöhnen das Publikum mit Speis und Trank. Auf dem Konzert-Kalender stehen Auftritte namhafter Musiker wie Michael Patrick Simoner aus Wien („Falco forever“) und Pablo Grande aus Argentinien (Schlager und Klassiker). Für den Nachwuchs gibt es beispielsweise eine „Torschusswand“ und ein Riesen-Dartspiel. Vorführungen mit dem Gaukler „Alex“ und Instruktionen durch „Ballon-Artisten“ und der „Mitmach-Zirkus“ des Herrn Direktor „Pedro“ lassen garantiert keine Langeweile entstehen. Umfassende Informationen sind im Internet zu lesen: www.schlossneugebaeude.at.

Allgemeine Informationen:
Kulturverein Simmering:
www.kv-elf.com
Latino-Combo „Los Gitanos“:
www.losgitanos.com/
Kult-Kapelle „Wiener Wahnsinn“:
www.wienerwahnsinn.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen