Reimon: Mitgliedstaaten stellen Konzerninteressen vor Gesundheit

Glyphosat-Lizenz für fünf Jahre verlängert

Brüssel (OTS) - Am 15. Dezember wäre die Zulassung für das Pflanzengift Glyphosat ausgelaufen. Nun hat der Vermittlungsausschuss des Rates für eine Verlängerung der Lizenz auf fünf Jahre gestimmt. 18 Mitgliedsstaaten stimmten dafür und erreichten damit eine Mehrheit von 65% der EU-Bevölkerung. Monsanto und Co. haben schon vor Wochen den Druck auf die Mitgliedsstaaten erhöht und eine Schadensersatzklage von 15 Mrd. Euro gegen die EU in den Raum gestellt - nun machten Deutschland, Polen, Rumänien und Bulgarien einen Kniefall vor der Agrarlobby und stimmten für eine Verlängerung

Michel Reimon, Co-Delegationsleiter der Grünen, sagt: ”Die Mitgliedsstaaten hätten gut daran getan, sich der Position des Parlamentes anzuschließen und Glyphosat mit 2022 endgültig zu begraben. Stattdessen hat man sich von den Drohgebärden der Agrarlobby einschüchtern lassen und eine Verlängerung, ohne jegliche Einschränkung, ermöglicht. Der Preis unserer Gesundheit ist nicht mit Geld aufwiegbar. Die ganze Glyphosat-Zulassungssaga zeigt, wie intransparent und undemokratisch der Zulassungsprozess in der EU ist. Jetzt erst recht müssen wir im EU-Parlament einen Sonderausschuss für die Aufarbeitung des Glyphosat-Skandal einrichten und die Vorgänge rund um die Monsantopapers untersuchen. Der Kampf gegen Glyphosat ist jedoch nicht zu Ende - wir werden weiter für ein EU-weites Totalverbot kämpfen. 2022 sind wir und die 1,3Mio. Bürger*innen der Europäische Initiative #stopglyphosat wieder bereit Glyphosat endgültig zu stoppen.”

Das Europäische Parlament forderte am 24.10. in einer nicht verbindlichen Resolution ein sofortiges Teilverbot im privaten und öffentlichen Gebrauch und ein endgültiges Aus für Glyphosat ab 2022.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Inge Chen
Pressesprecherin Michel Reimon, MEP
T +32 (2) 28 38681
M +32 (0)484 912134
GRUENE.AT



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen