„Pressestunde“ mit Dr. Johannes Hahn, EU-Kommissar für Nachbarschaftspolitik und Erweiterung

Am 1. Juli um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Am Sonntag übernimmt Österreich für ein halbes Jahr den Ratsvorsitz in der Europäischen Union. Und das in einer für die EU besonders brisanten Phase. Soeben haben sich die Staats- und Regierungschefs nach langem, zähen Ringen auf einen Kompromiss in der Asyl- und Migrationsthematik geeinigt. Der Außengrenzschutz soll im Fokus stehen. Was die Umsetzung der Beschlüsse betrifft, sind aber viele Fragen offen. Wie steht die EU-Kommission als Hüterin der Verträge zu den Ratsbeschlüssen? Wie sieht Österreichs Kommissar Johannes Hahn die weiteren Perspektiven der in vielen Bereichen gespaltenen Union? Wird es eine Einigung über den langfristigen Finanzrahmen geben? Und welche Länder sollen aus der Sicht des für Erweiterung zuständigen Kommissars als nächstes der Union beitreten? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 1. Juli 2018, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Annette Gantner
„OÖ Nachrichten“

und

Andreas Mayer-Bohusch
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:
Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen