„ORF III Kulturdienstag“: Dokupremiere „So liebten die Habsburger“, „Aus dem Rahmen“ über Johann Strauß

Außerdem: „Diplomatische Liebschaften – Mätressen des Wiener Kongresses“ und „Kaiserstadt Bad Ischl“ in „Erbe Österreich“

Wien (OTS) - Am „ORF III Kulturdienstag“, dem 12. Februar 2019, präsentiert Karl Hohenlohe eine neue Ausgabe „Aus dem Rahmen“ (20.15 Uhr). Passend zur Ballsaison folgt die Sendung dem Takt des „Walzerkönigs“ Johann Strauß (Sohn) und ergründet „Wien, Stadt der Musik“.

Anschließend folgt ein „Erbe Österreich“-Tripel, beginnend mit Teil eins der ORF-III-Neuproduktion „So liebten die Habsburger“ von Patrice Fuchs. In „Mätressen, Obsessionen“ (21.05 Uhr) kommen geheime Leidenschaften der Habsburger zutage, die niemals publik hätten werden sollen. Etwa die homosexuellen Eskapaden von Erzherzog Ludwig Viktor, die Prostituiertenbesuche Josephs II. und die lesbischen Anwandlungen einer seiner Ehefrauen.
Mätressen spielten auch eine Rolle beim ersten Gipfeltreffen der Weltgeschichte. Dieses steht im Fokus der anschließenden Dokumentation „Diplomatische Liebschaften – Die Mätressen des Wiener Kongresses“ (21.55 Uhr) von Monika Czernin und Melissa Müller. Der habsburgische Kanzler Fürst Metternich zog dabei im Hintergrund die Fäden – und nicht nur er nutzte einflussreiche Damen des Hochadels für seine Zwecke, die mittels raffinierter politischer und amouröser Intrigen die europäische Geschichte bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs wesentlich mitprägten.
Zum Abschluss des Abends geht es in die „Kaiserstadt Bad Ischl“ (22.50 Uhr). Die ORF-III-Produktion von Günther Madlberger zeigt die historische Größe und die Schönheit des oberösterreichischen Kurorts. Kaiser Franz Joseph I. verbrachte hier stets seine Sommerfrische, und so wurde Bad Ischl für mehrere Wochen pro Jahr Mittelpunkt der Monarchie.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen