Österreichischer Filmpreis 2018: 15 Auszeichnungen für vier ORF-kofinanzierte Kinofilme

Austro-Oscars für „Die beste aller Welten“, „Licht“, „Untitled“ und „Die Blumen von gestern“

Wien (OTS) - Über 15 Auszeichnungen darf sich der ORF für vier im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Kinofilme beim achten Österreichischen Filmpreis freuen, der heute, am Mittwoch, dem 31. Jänner 2018, im Rahmen einer festlichen Gala im Auditorium Grafenegg verliehen worden ist. Damit wurden diesmal so viele ORF-kofinanzierte Produktionen geehrt wie nie zuvor in der Geschichte der begehrten Austro-Oscars. Die großen Abräumer des Gala-Abends waren Adrian Goigingers Biopic „Die beste aller Welten“ („Bester Spielfilm“, „Beste Regie“, „Beste weibliche Hauptrolle“, „Beste männliche Nebenrolle“ und „Bestes Drehbuch“) und Barbara Alberts historisches Drama „Licht“ („Beste weibliche Nebenrolle“, „Beste Kamera“, „Bestes Kostümbild“, „Beste Maske“ und „Bestes Szenenbild“) mit jeweils fünf Auszeichnungen. Vierfach preisgekrönt wurde „Untitled“ („Bester Dokumentarfilm“, „Beste Musik“, „Bester Schnitt“ und „Beste Tongestaltung“), die letzte Arbeit Michael Glawoggers, fertiggestellt von seiner langjährigen Cutterin Monika Willi. Unter den Preisträgern ist außerdem Lars Eidinger als „Beste männliche Hauptrolle“ in der Tragikomödie „Die Blumen von gestern“. Durch den Abend führten Hilde Dalik und Christoph Grissemann.

ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Vielfalt, Tiefe, Breite und Variabilität – das macht die österreichische Landschaft im Film aus. Sie bringt nicht nur individuelle Talente und kreative Solitäre, sondern immer wieder in Teamwork und gemeinsamem Ringen gewachsene filmische und cineastische Höhenflüge. Und wir im ORF-Fernsehen sehen uns als Partner, als Plattform für das Schaffen großartiger Menschen – und mit der Programmvielfalt rund um den österreichischen Filmpreis zeigen wir auch im Programm, welches Können dieses Land auszeichnet. Ich gratuliere allen Gewinnerinnen und Gewinnern – und jenen, die das Sichtbarmachen zu ihrer Aufgabe erkoren haben. Auf viele weitere ausgezeichnete Filme und Dokumentationen!“

Der Österreichische Filmpreis 2018 – Die ORF-Gewinner im Überblick

Bester Spielfilm: Die beste aller Welten (Produzenten: Wolfgang Ritzberger und Nils Dünker; Regie: Adrian Goiginger)
Bester Dokumentarfilm: Untitled (Produzenten: Tommy Pridnig und Peter Wirthensohn; Regie: Michael Glawogger und Monika Willi)
Beste Regie: Adrian Goiginger (Die beste aller Welten)
Beste weibliche Hauptrolle: Verena Altenberger (Die beste aller Welten)
Beste männliche Hauptrolle: Lars Eidinger (Die Blumen von gestern) Beste weibliche Nebenrolle: Maresi Riegner (Licht)
Beste männliche Nebenrolle: Lukas Miko (Die beste aller Welten) Bestes Drehbuch: Adrian Goiginger (Die beste aller Welten)
Beste Kamera: Christine A. Maier (Licht)
Bestes Kostümbild: Veronika Albert (Licht)
Beste Maske: Helene Lang (Licht)
Beste Musik: Wolfgang Mitterer (Untitled)
Bester Schnitt: Monika Willi (Untitled)
Bestes Szenenbild: Katharina Wöppermann (Licht)
Beste Tongestaltung: Manuel Siebert / Originalton, Matz Müller und Erik Mischijew / Sounddesign sowie Tobias Fleig / Mischung (Untitled)

Rot-weiß-roter Filmabend und „Sondersendung“ zum Österreichischen Filmpreis

Den Highlights der Gala und großen Preisträgern widmet sich am Donnerstag, dem 1. Februar, nicht nur die aktuelle Berichterstattung, sondern um 22.00 Uhr in ORF eins auch diesmal eine neue Ausgabe von „Achtung! Sondersendung zum Österreichischen Film“. Der TV-Abend am Tag nach der Verleihung steht bereits ab 20.15 Uhr ganz im Zeichen der begehrten Austro-Oscars: mit den beiden ORF-Premieren „Was hat uns bloß so ruiniert?“ (20.15 Uhr) und „Thank You for Bombing“ (22.30 Uhr) und den ausgezeichneten Dakapos von „Atmen“ (0.30 Uhr) und „Paradies: Liebe“ (2.00 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen