NEOS Wien/Wiederkehr: Dank an Maria Vassilakou für ihren Einsatz für Wien

Christoph Wiederkehr: „Maria Vassilakou hat mit dem Heumarkt-Projekt ein fragwürdiges Erbe hinterlassen.“

Wien (OTS) „Maria Vassilakou ist eine durchaus streitbare Politikerin, die als Stadträtin für Planung und Verkehr sicherlich hohe Ziele verfolgt hat“, spricht NEOS Wien Klubobmann Christoph Wiederkehr der scheidenden Vizebürgermeisterin Wertschätzung aus, „Sie ist ambitioniert gestartet und hat mit der Mariahilfer Straße nachhaltig etwas bewirkt. Bei einigen Projekten hat ihre Sturheit allerdings zu Unmut in der Bevölkerung geführt, da diese in wichtige Entscheidungen nicht eingebunden wurde. Bei sicherlich sinnvollen Projekten wie dem Umbau der Rotenturmstraße und dem Radweg an der Linken Wienzeile war die Bürger_innenbeteiligung sehr mangelhaft – da hätten wir uns einen echten Beteiligungsprozess gewünscht. Mit dem Heumarkt-Projekt hat Maria Vassilakou ein fragwürdiges Erbe hinterlassen.“ so Wiederkehr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen