Margareten: Gemälde von LittleJohn am 15.2. ansehen | PID Presse

Wien (OTS/RK) - Die amerikanische Kunstmalerin Rebecca LittleJohn lebt und arbeitet in New York und Texas. Zeitweilig kommt die Kreative nach Österreich, wo sie zum Beispiel als Lehrende bei „Sommerseminaren für Bildende Kunst“ im Weinviertel tätig war. Im Bezirksmuseum Margareten (5., Schönbrunner Straße 54) wird seit Mitte Jänner eine Schau mit attraktiven modernen Gemälden der Künstlerin gezeigt. Diese Ausstellung endet am Donnerstag, 15. Februar. An dem Tag ist das Museum von 16.00 bis 19.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Information: Telefon 0676/414 38 61 (Ehrenamtliche Museumsleitung: Heinrich Spitznagl) und Telefon 4000/05 127.

Die Malerin hat für die Präsentation der Bilder in Margareten das Motto „Kunstgeschichte von Frau gemacht“ gewählt. Während der Kindheit weilte die in Amerika geborene Rebecca LittleJohn in Japan. Später befasste sich die Kunstschaffende in New York mit Kunstgeschichte-Studien. LittleJohns abstrakte Werke haben eine große Ausdruckskraft. Auskünfte zur aktuellen Ausstellung via E-Mail:
bm1050@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Margareten:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu