LSV-Wahlen: Schülerunion hält eindeutiges Ergebnis in Kärnten

Nach der Wahl zur Landesschülervertretung in Kärnten stellt die Schülerunion am Mittwoch drei weitere Mandate in der BSV und alle Mandate in der Kärntner Landesschülervertretung

Wien (OTS) - In Klagenfurt wurde wieder ein klarer Sieg der Schülerunion bei den LSV-Wahlen eingefahren. Zusätzlich zu den Landesschulsprechern und damit drei weiteren Mandaten für die Bundesschülervertretung holte das Team Horizon der Schülerunion alle Mandate der LSV.

Die drei neuen Landesschulsprecher sind Alexander Sondergaard (AHS, 17 Jahre, Peraugymnasium Villach), Julia Gruber (BMHS, 18 Jahre, WIMO Klagenfurt) und Nadine Schritliser (BS, 20 Jahre, Berufsschule Wolfsberg).

"Ein weiteres Jahr schenken die Schülerinnen und Schüler dem Team der Schülerunion und uns ihr Vertrauen. Das erfüllt uns mit Stolz, wir möchten uns für das Vertrauen herzlich bedanken.", so Alexander Sondergaard, AHS. "Dieses wiederholte eindeutige Ergebnis zeigt von der guten Vertretungsarbeit der Schülerunion in Kärnten. Wir werden weiterhin das beste Service bieten.", so Julia Gruber, BMHS, weiter. "Besonderen Wert wollen wir auf die Vertretung der Berufsschülerinnen und Berufsschüler legen und sie präsenter in der LSV einbinden.", schließt Nadine Schritliser, BS.

Rückfragen & Kontakt:

Tobias Hofstätter
Pressesprecher Schülerunion
tobias.hofstaetter@schuelerunion.at
+43 660 5519943



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen