Kooperationsvertrag zwischen ÖJC und russischen Journalistenverband der Region Swerdlowsk unterzeichnet

Vertrag sieht einen intensiven Austausch von Journalisten zwischen beiden Ländern vor

Wien/Jekaterinburg (OTS) Im Haus der Journalisten des Journalistenverbandes in der Uralregion Swerdlowsk wurde am Samstagabend (Ortszeit) ein Memorandum zwischen dem Österreichischen Journalisten Club und der „Swerdlowsker schöpferischen Journalistenunion“ von den Präsidenten Fred Turnheim und Alexander Lewin unterschrieben. Die Unterzeichnung fand Beisein von Journalisten aus Österreich und dem Gebiet Swerdlowsk nach intensiven Gesprächen statt.

Dabei wurde neben einem Austausch von Journalisten, auch akademische Schulungen im Bereich der Journalistik vereinbart. Außerdem wurden mehrere Sonderprojekte, wie die journalistische Aufarbeitung des Schicksals von Österreichern im Ural und die betreute Berichterstattung über einen Weltkongress von Menschen mit besonderen Bedürfnissen im Herbst in Jekaterinburg vereinbart.

Die Gespräche fanden in sehr freundschaftlicher Atmosphäre statt. Im Herbst des heurigen Jahres wird der Vorsitzende des Swerdlowsker Journalistenverbandes zu einer Vortragsreise nach Österreich kommen.

ÖJC-Präsident Fred Turnheim freut sich über den Abschluss dieses weiteren Kooperationsabkommens. „Die Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen dem ÖJC und russischen Verbänden über die Grenze Moskaus hinaus zeigt auch, die hohe Wertschätzung die Österreich in Russland genießt. Gerade mit Ländern, die nicht unsere Werte vertreten ist ein freundschaftlicher Kontakt für Journalisten besonders wichtig.“

Einen Kooperationsvertrag zwischen dem ÖJC und dem Russischen Journalisten Verband gibt es seit 1990. Er wurde im vergangenen Jahr auf fünf Jahre verlängert.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 664 2093910
office@oejc.at
www.oejc.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Leave a Reply