Konzertveranstaltungen in Niederösterreich | Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 28.03.2017

Von Johann Sebastian Bach in Baden bis zu Udo Jürgens in Staatz

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 29. März, spielt die Sinfonietta Baden unter Peter Marschik im Congress Casino Baden Johann Sebastian Bachs Ouvertüre Nr. 2 h-moll BWV 1067, Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Flöte und Harfe C-Dur KV 299 und Pjotr Iljitsch Tschaikowskys „Souvenir de Florence“. Das Konzert „Von Bach bis Tschaikowsky" beginnt um 19.30 Uhr; Solisten sind Wolfgang Lindenthal (Flöte) und Ladislav Papp (Harfe). Nähere Informationen bei der Sinfonietta Baden unter 0676/3502563, e-mail astrid.braunsperger@sinfoniettabaden.at und www.sinfoniettabaden.at; Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.casinos.at.

Im Cinema Paradiso Baden wiederum präsentieren Tuck & Patti aus San Francisco morgen, Mittwoch, 29. März, ab 20 Uhr Soul, Gospel und Blues. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 29. März, bringt die A-capella-Formation HALS ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt bekannte Songs und Volkslieder unterschiedlichster Kulturen in experimentellen Arrangements und einem neuen Kontext zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951, e-mail stadtmuseum@wiener-neustadt.at und www.stadtmuseum.wrn.at bzw. www.stadtmuseum.wiener-neustadt.at.

Am Donnerstag, 30. März, entführen I Liguriani ab 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein unter dem Motto „Von Schiffsuntergängen und Partisanen“ in die Welt der ligurischen Kultur und Tradition. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

„In der Kellergass’n“ nennt sich ein Abend mit bekannten und weniger bekannten Wienerliedern, die Fritz Oslansky und Helmut Schneeweiß, zwei echte Wiener, die schon lange im Weinviertel beheimatet sind, am Donnerstag, 30. März, ab 20.30 Uhr in der „babü” in Wolkersdorf auf die Bühne bringen. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Im Salzstadl in Krems/Stein macht im Rahmen von „That’s Jazz“ am Donnerstag, 30. März, The Fonda Stevens Group aus den USA im Zuge ihrer „20th Anniversary Tour“ Station. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und www.salzstadl.at.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk laden Schüler der Musikschulen Melk und Loosdorf am Donnerstag, 30. März, ab 19 Uhr zu einer „Musikschul-Session“. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.tischlereimelk.at.

Am Freitag, 31. März, präsentiert die Pielachtaler Dialektband Opfekompott ab 20 Uhr im Kultur.Portal Scheibbs eine Mischung aus Volksmusik, Blues, Folk, Rock und Jazz; special guest ist Franz Schaufler an der Steirischen Harmonika. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs unter 07482/425 11-63, e-mail kulturservice@scheibbs.gv.at und www.scheibbs.gv.at.

Am Freitag, 31. März, spielt auch die Formation Who Cares? ab 20.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Rock'n'Roll, Folkrock, Folk, Blues und Bluegrass. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Beim Ballonwirt Aigner in Wieselburg, einem weiteren NÖ Bühnenwirtshaus, präsentieren die Liedermacherin Karin Kienberger und ihre Männertherapie am Freitag, 31. März, ab 21 Uhr Dialekt-Pop mit einer Prise Rock, Jazz und Latin. Nähere Informationen und Karten unter 07416/65 29 33, e-mail kulturhof@ballonwirtaigner.at und www.ballonwirtaigner.at.

Ein NÖ Bühnenwirtshaus ist auch das Musikcafé EGON in St. Pölten, wo am Freitag, 31. März, Slide&Ride aus Deutschland rocken und am Samstag, 1. April, die DJs Charlz, Dr. Grisu und Bubikocho unter dem Motto „Freifach Musik“ ein musikalisches Allerlei aus Rock, Rock’n‘Roll, Rockabilly, Ska, Northern Soul, 70ies, 80ies und Disco präsentieren. Beginn ist jeweils um 21 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02742/214 24 und www.musikcafe-egon.at.

Im Bühnenwirtshaus der Bühne Mayer in Mödling serviert Peter Jiru am Freitag, 31. März, ab 20 Uhr unter dem Titel „Ihr Aufschnitt bitte“ Musik-Kabarett. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Im Rahmen des Osterfestivals „Imago Dei 2017" in Krems bringen das Naqsh Duo aus Teheran und Stefan Fraunberger am Freitag, 31. März, „Narrative Ornamente“ zum Klingen. Am Samstag, 1. April, folgt eine Performance von Akio Suzuki und Hiromi Miyakita unter dem Motto „Jetzt Zeit - Kunst und Spiritualität“, am Sonntag, 2. April, eine „West-Östliche Spurensuche“ mit Jean-Guihen Queyras, Bijan und Keyvan Chemirani sowie Sokratis Sinopoulos. Beginn im Klangraum Krems Minoritenkirche ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@klangraum.at und www.klangraum.at.

Am Samstag, 1. April, bringt die Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt bei einem „Frühlingskonzert“ ab 19.30 Uhr in der Stadthalle Gänserndorf Werke von Georges Bizet, Joaquin Rodrigo, Joseph Hellmesberger, Maurice Ravel und Manuel De Falla zur Aufführung; Solist ist Timotej Kosovinc an der Gitarre. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Ebenfalls am Samstag, 1. April, laden Steinhauer & Seine Lieben ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten zur Österreich-Premiere ihres neuen, von Bossa Nova bis zum Wienerlied reichenden Programms „Flieger, grüß mir die Sonne“. Nähere Informationen unter 02742/90 80 50, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/90 80 80-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Am Samstag, 1. April, spielt auch das aus über 50 Musikern aus mehr als 20 Kapellen zusammengesetzte Symphonische Bezirksblasorchester der BAG Baden - Mödling - Wiener Neustadt ab 19 Uhr in den Stadtsälen Traiskirchen Werke von Richard Strauss, Anton Bruckner, Franz Schubert, Edward Elgar und Julius Fucik. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@bizent-arkadia.at.

In der Lössiade in der Absberger Kellergasse in Absdorf tritt am Samstag, 1. April, ab 20 Uhr der Musiker, Arrangeur, Komponist und Produzent Jens Kommnick mit seiner akustischen Gitarre auf. Nähere Informationen und Karten unter 0650/870 73 09 und www.lössiade.at.

In der VereinsMayerBühne im Gasthaus Mayer in Rekawinkel propagiert die Band Gewürztraminer am Samstag, 1. April, ab 20 Uhr ein „Tanzverbot". Nähere Informationen und Karten unter 0664/182 03 53, e-mail marina@vereinsmeierei.at und www.vereinsmeierei.at.

„Gebt der Jugend eine Bühne!“ lautet das Motto am Samstag, 1. April, im Haus der Kunst in Baden, wo ab 16.30 Uhr junge Talente gemeinsam mit dem Orchester der Bühne Baden ein Kurkonzert geben. Nähere Informationen unter 02252/868 00-526 und www.baden.at/vistitenkarte/hausderkunst.html.

In der Redbox im Haus der Jugend Mödling treten am Samstag, 1. April, unter dem Motto „Noiseflash“ Groove Tuners, Headliner, Random Sh*t und Jolphin auf. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Jugend unter 02236/86 63 63, e-mail redbox@hausderjugend.at und http://redbox-moedling.at.

Im Festspielhaus St. Pölten gestalten der A-cappella-Chor Villach aus Kärnten, die Buchgrabler aus dem Burgenland, der Rainbacher Dreig‘sang aus Oberösterreich sowie die Tånnkoppnmusi aus Salzburg und Bayern am Samstag, 1. April, ein „aufhOHRchen im Festspielhaus“ unter dem Motto „Ehrentanz, Brautwalzer & Tonipolka“. Am Montag, 3. April, bringt dann das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Michał Nesterowicz Witold Lutosławskis Kleine Suite für Orchester, Alexander Glasunows Konzert für Violine und Orchester a-moll op. 82 und die Symphonie Nr. 10 e-moll op. 93 von Dmitri Schostakowitsch zur Aufführung; Solistin ist Alina Pogostkina an der Violine. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Rahmen der „Meisterkonzerte St. Pölten" wiederum spielt der Pianist Jörg Demus am Samstag, 2. April, ab 19.30 Uhr im Stadtsaal St. Pölten Johann Sebastians Bachs Chromatische Fantasie und Fuge, die Fantasien in c-moll und d-moll von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethovens Sonate in As-Dur op. 110, „Das Mädchen mit dem flachsblonden Haar“, „Die versunkene Kathedrale“ und „Clair de Lune“ von Claude Debussy sowie Cesar Fráncks Prélude, Choral und Fuge. Nähere Informationen und Karten unter 02742/333-2601 bzw. 02742/35 31 89, e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und www.musique.at/meisterkonzerte.

Das Waidhofner Kammerorchester unter der Leitung von Wolfgang Sobotka spielt am Sonntag, 2. April, ab 19.30 Uhr im Schlosscenter von Waidhofen an der Ybbs ein „Frühjahrskonzert“ mit der Uraufführung von Ulrich Küchls „Lacrimae – Musik für großes Orchester“ op. 57, Roland Batiks 1. Klavierkonzert „Mediation upon Peace“ sowie Filmmusik aus Streifen wie „Der König der Löwen“, „Forrest Gump“, „Pirates of the Caribbean“ etc. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

Filmmusik steht am Sonntag, 2. April, auch in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg im Mittelpunkt, wo die Junge Sinfonie Klosterneuburg unter Claudius Traunfellner „Sounds of Hollywood“ zu Gehör bringt. Ab 16 Uhr sind dabei Ausschnitte aus „James Bond“, „Der König der Löwen“, „Pink Panther“, „Batman“, „Harry Potter“ u. a. zu hören. Nähere Informationen bei der Musikschule Klosterneuburg unter 02243/444-325 und www.lionsclubklosterneuburg.at; Karten unter e-mail Konzert@lionsklosterneuburg.at.

Ebenfalls am Sonntag, 2. April, laden die Melker Vielsaitigen und der Chor Euphorico ab 18 Uhr zu einem Frühlingskonzert unter dem Titel „Vokal trifft Instrumental“ auf der Wachaubühne in Stierschneider's Bühnenwirtshaus im Weinhotel Wachau in Spitz an der Donau. Nähere Informationen und Karten bei der Wachaubühne unter 02713/2254, e-mail info@wachaubuehne.at und www.wachaubuehne.at.

Am Dienstag, 4. April, ist ab 20.30 Uhr im Gwölb in Korneuburg Adam Rafferty mit seiner Solo Acoustic Guitar zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Gwölb Korneuburg unter 02262/710 47, e-mail gwoelb@gwoelb.com und www.gwoelb.com.

Schließlich bringen Hannes Rathammer und Band am Dienstag, 4. April, ab 19.30 Uhr „Udo Jürgens - Lieder, die im Schatten stehen“ auf die Bühne der „Kultakomben“ im Schlosskeller Staatz. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Staatz unter 02524/2212-13, e-mail kulturzentrum@staatz.at und www.staatz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen