Kinderfreunde: Volle Unterstützung für Krisenpflegeeltern

OGH-Entscheidung bestätigt Forderungen der Österreichischen Kinderfreunde

Wien (OTS) „Wir freuen uns, dass der Oberste Gerichtshof bestätigt, was wir Kinderfreunde schon seit Monaten gefordert haben: Auch Krisenpflegeeltern haben eine Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld und zwar ab dem ersten Tag, an dem das Kind bei ihnen ist“, kommentiert Daniela Gruber-Pruner, Kinderrechte-Expertin und Spitzenkandidatin der Österreichischen Kinderfreunde die heute veröffentlichte Entscheidung des OGH. Zudem zeige die Entscheidung ein weiteres Mal, wie wichtig die Arbeiterkammer für die Menschen ist – diese hatte das Verfahren angestrengt und das Recht der Krisenpflegeeltern durchgesetzt.

„Nachdem die ehemalige VP-Familienministerin zuerst Unterstützung für alle Krisenpflegeeltern versprochen und die schwarz-blaue Bundesregierung später einen Rückzieher gemacht hat, ist jetzt die Politik gefordert, das Gesetz zu reparieren und gerade Krisenpflegeeltern, die Kinder aus schwierigsten Verhältnissen übernehmen, die notwendige Unterstützung zu bieten“, so Gruber-Pruner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Blum
Pressereferentin
01/5121298-60, 0650/6626620
karin.blum@kinderfreunde.at
www.kinderfreunde.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen