Kern will Volksabstimmung über Verwaltungsreform, wenn er Kanzler bleibt

Kern legt August Konzept mit Einsparungen in der Höhe von zwei Milliarden vor

Wien (OTS) - Bundeskanzler Christian Kern kündigt im Interview für die Sonntagsausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH im Falle seiner Wiederwahl eine Volksabstimmung über große Einsparungen in der Verwaltung an. Der Kanzler schlägt eine „massive Reform der Verwaltung“ vor, „in der ich zwei Milliarden einsparen will. Wo ich aber zuerst die Bevölkerung darüber abstimmen lassen will, ob sie meinem Konzept zustimmt.“

Kern: „Wir werden ein Konzept mit einer weitreichenden Neuordnung des Staates vorlegen. Das kann bis zu 2 Milliarden Einsparung in der Verwaltung bringen. Darüber soll die Bevölkerung abstimmen. Die Politik hat lange darüber geredet, ohne Ergebnis. Ich möchte den Knoten mit Hilfe der Bürger durchschlagen.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen