Juraczka/Schwarz: Tiefe Betroffenheit über den Tod von Karlheinz Hora

Wien (OTS) - Tiefe Betroffenheit herrscht in der Wiener Volkspartei darüber, dass der langjährige Landtagsabgeordnete und ehemalige Bezirksvorsteher der Leopoldstadt, Karlheinz Hora, seinen engagierten Kampf gegen die schwere Erkrankung verloren hat.

"Karlheinz Hora war ein Vollblutpolitiker mit echter Handschlagqualität und dem Herzen am rechten Fleck", so die Leopoldstädter Bezirksparteiobfrau Sabine Schwarz. 

"Charly Hora war ein außergewöhnlicher Mensch, der mir über alle Parteigrenzen hinweg zu einem wirklichen Freund wurde. Er wird unglaublich fehlen. Wir werden ihm jedenfalls ein ehrvolles Andenken bewahren", zeigt sich Klubobmann Manfred Juraczka tief bestürzt. "Unser aufrichtiges Beileid gilt seinen Angehörigen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Klub der Bundeshauptstadt Wien
Florian Mauthe
0699 133 69 123
florian.mauthe@wien.oevp.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen