Google DNI Innovation Fund bestätigt Innovationskraft der Styria Media Group

Zwei Styria-Projekte aus Österreich und Kroatien ausgezeichnet und gefördert.

Graz/Wien/Zagreb (OTS) - Gleich zwei innovative Projekte der Styria Media Group werden vom Google DNI Innovation Fund unterstützt: eine personalisierte regionale Nachrichtenplattform, entwickelt von den kroatischen Einheiten Styria Media Services und 24sata, sowie der „Publisher Lead Generator – PLG“ von der österreichischen Styria Content Creation.

Wie können Publisher und Werbetreibende Daten von potentiellen Abonnenten und Käufern auf digitalen Medienplattformen sammeln? Die Styria Content Creation entwickelt mit ihrem Projekt „Publisher Lead Generator - PLG“ eine Lösung – und wird dafür vom Google DNI Innovation Fund gefördert. Der PLG befähigt Publisher und Werbetreibende, auch ohne umfangreiche technische Skills unkompliziert dynamische Onlinewerbemittel zu erstellen, um neue Leads (z. B. Abo- oder Newsletter-Anmeldungen) zu generieren.
Und auch eine Innovation der Styria Media Services und 24sata (Kroatien) wurde aus hunderten Projekten aus ganz Europa ausgewählt und mit dem renommierten Google DNI Innovation Fund ausgezeichnet:
eine personalisierte Plattform für regionale Nachrichtenveröffentlichung. Diese „intelligente“ Plattform verbessert mithilfe neuester Technologien schlussendlich den Verlagsprozess auf digitalen Plattformen und bietet personalisierte Information für den User – ganz dem globalen Trend entsprechend. User finden damit alle für sie relevanten Inhalte, faktisch korrekt. Das Data-Science-Team in Kroatien erforscht und entwickelt seit zwei Jahren intensiv künstliche Intelligenz-Technologien mit dem Schwerpunkt Bildverarbeitung (Computer Vision) und Text (natürliche Sprachverarbeitung).
„Diese beiden ausgezeichneten Projekte stehen stellvertretend für die Innovationskraft unserer ganzen Unternehmensgruppe. Und sie beweisen:
Innovation ist für uns nicht nur ein Schlagwort oder ein Marketing-Gag“, stellt Markus Mair, CEO Styria Media Group, fest:
„Innovation in der Styria, das sind konkrete Vorhaben, die Sinn stiften und ökonomischen Wert schaffen. Quelle der Innovation sind die Kreativität und die Umsetzungsstärke unserer Mitarbeiter.“

Dem Förderprojekt von Google, einem der größten Unternehmen weltweit, liegt die Idee zugrunde, den europäischen Journalismus durch moderne Technologien zu stärken. Dazu werden innovative Projekte unterstützt, die Nutzen für die gesamte Medienwelt stiften.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Margot Hohl
Styria Media Group AG
communication@styria.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Tags:
Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen