FPÖ-Schweiger: Sicherheitsgefährdende Wahlwerbeaktion der Kärntner SPÖ in Klagenfurt

Klagenfurt (OTS) - Der Aufruf der Kärntner SPÖ, „nehmen Sie auf dem Weg zur Arbeit diesmal die Völkermarkter Straße und machen Sie sich selbst ein Bild!“ hat im heutigen Frühverkehr in Klagenfurt offenbar zu vielen sicherheitsgefährdenden Situationen geführt. Darauf macht FPÖ-Landesgeschäftsführer Anton Schweiger aufmerksam.

„Wie uns Autofahrer berichteten gingen ´Wahlhelfer´ mit ihren Plakaten viel zu nahe an die Straße und sorgten so für gefährliche Situationen. Solche Aktionen sind unverantwortlich, denn Autofahrer haben sich auf das Fahren zu konzentrieren und nicht darauf, Plakate zu lesen, die man ihnen entgegenhält“, betont Schweiger.

Der FPÖ wurden auch Videos zugespielt, wo zu sehen ist, wie SPÖ-Wahlhelfer teilweise nur 20 bis 30 Zentimeter von der Fahrbahn entfernt stehen. Einzelne bewegten ihre Plakate und sorgten so für zusätzliche Ablenkung aller Autofahrer. „Dass sich ein Landeshauptmann höchstpersönlich für solche gefährlichen Wahlwerbeaktionen hergibt und noch bei diesem Aktionismus mitmacht ist eine Farce“, so der FPÖ-Landesgeschäftsführer.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu