FP-Fürnkranz: Bürgermeister Ludwig versteht Weltkulturerbe genauso wenig wie Häupl

Weltkulturerbe gesetzlich schützen statt verkleinern

Wien (OTS) - Erschreckend sei die Ignoranz in den Aussagen von SP-Bürgermeister Ludwig zum Thema Heumarkt/Weltkulturerbe gewesen, erklärte der freiheitliche LAbg. Georg Fürnkranz nach der heutigen Fragestunde im Landtag.

Ludwig habe wortreich erklärt, dass er das Weltkulturerbe nicht gesetzlich verankern wolle, obwohl sich ja gezeigt habe, dass die bestehende Gesetzeslage eben nicht ausgereicht habe, das historische Erbe ausreichend zu schützen. „Wien befindet sich daher nun auf der ‚Roten Liste‘“, kritisierte Fürnkranz.

Doch damit nicht genug, er habe auch den skandalösen Vorschlag von SP- Abg. Woller, den Bereich um den Eislaufverein einfach aus dem Welkulturerbe auszunehmen, um damit den Widerspruch zu den UNESCO-Vorgaben zu entgehen und mit diesem faulen Trick das Prädikat zu erhalten.

Abgesehen davon, dass die UNESCO sich sicherlich nicht so billig austricksen lassen würde, hätten die Sozialisten einfach nicht verstanden, dass es nicht darum gehe, der UNESCO eine Freude zu machen, sondern die Zerstörung des Kulturguts Wiens für die Wiener zu erhalten.  „Die FPÖ fordert daher weiterhin die Änderung des Heumarkt-Projekts in dem Ausmaß, um die von der UNESCO vorgegebenen maximal zulässige Bauhöhe von 43 Meter einzuhalten, statt die Spielregeln wie am Bazar zu ändern“, so Fürnkranz abschließend. 

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 1535826
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen