Erste Zwischenbilanz zum 28. Wiener Silvesterpfad 2017/18

Rund 300.000 BesucherInnen feiern schon jetzt fröhlich den letzten Tag des Jahres in Wiens Innenstadt

Wien (OTS) -  Ein ausgelassenes Treiben erfüllt die Wiener Innenstadt, die seit 14 Uhr ganz im Zeichen des 28. Wiener Silvesterpfads steht. Bereits knapp 300.000 Gäste ließen sich vom schönen Wetter und dem attraktiven Unterhaltungsangebot begeistern. Auch viele Familien mit Kindern nahmen am Nachmittag das vielfältige Kinderprogramm zum Jahresausklang in der Innenstadt wahr.
Die stadt wien marketing gmbh als Veranstalter und die Polizei freuen sich über eine bislang friedliche Veranstaltung ohne jegliche Zwischenfälle. 

Vergnügliches Unterhaltungsprogramm an 11 Stationen  

Während in den letzten vier Stunden die Stimmung bei Klein und Groß durch die "okidoki"-Kinderparty sowie Live-Auftritten von Bands wie "Ballroom Rockers", "The New Commitments" und "The Carpats", als auch von den beliebten Walzerkursen am Graben schon gehörig angekurbelt wurde, stehen bis 2 Uhr früh noch viele weitere Highlights auf dem Programm.       

Wer 2017 noch so richtig in Partystimmung kommen möchte, ist entweder schon am Silvesterpfad oder sollte sich schnellstens auf den Weg machen, denn viele Auftritte haben soeben begonnen oder starten in Kürze.

Allen voran die Live-Übertragung ab 19 Uhr von "Die Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper auf dem Herbert von Karajan-Platz.

Und auch folgende Acts sollten nicht verpasst werden:

Rathausplatz – Fräuleinwunder, Insieme, FreeMenSingers, DJ Johannes Willrader

Freyung – Atemlos, Die3

Am Hof – Hot Pants Road Club, Gisele Jackson & Club 54, Bad Powells

Stephansplatz – Original Wiener Salonensemble, Bernd Fröhlich Orchester

Kärntner Strasse – Hit Mix

Neuer Markt – Party- und Clubsounds

Haus der Musik – Dirigent für einen Abend 

Im Prater startet das Unterhaltungsprogramm um 20 Uhr mit "Radio Wien DJ Simon", der ab 22 Uhr an "Sam Brisbe & Steam" übergibt. Und mittlerweile klingt in Aspern Seestadt der Walzerkurs langsam aus und das Unterhaltungsprogramm überlässt ab 20 Uhr "Wayne & The Rolling Rockets" und im Anschluss "Wiener Wahnsinn" die Bühne. 

Kulinarisch bestens versorgt

Rund 70 Gastronomie-Stände in der Innenstadt und am Rathausplatz verwöhnen auch heuer die Gäste mit einem großen Angebot. Kleine Snacks, herzhafte Gaumenfreuden, süße Köstlichkeiten sowie Punsch und Sekt sorgen für die notwendige Kraft, um fröhlich bis nach Mitternacht zu feiern. 

Perfektes Timing mit der "Cultural Places"-App by OROUNDO "  

Um das großartige Angebot des Silvesterpfads ausgiebig zu genießen, bietet die kostenlose App "Cultural Places" den perfekten Überblick.  

Bilderdownload: https://we.tl/jan7bxAdQQ  (c)stadtwienmarketing 

Der Wiener Silvesterpfad am 31. Dezember 2017

von 14 bis 2 Uhr in der Wiener Innenstadt,

von 11 bis 2 Uhr (Programm ab 20 Uhr) im Wiener Prater* und

von 14 bis 00.30 Uhr in Aspern Seestadt*

www.wien-event.at

fb.com/Silvesterpfad

instagram.com/silvesterpfad

 

* Veranstalter Haus der Musik: HAUS DER MUSIK Betriebsges.m.b.H.

* Veranstalter Prater: Prater Wien GmbH

* Veranstalter Aspern Seestadt: Wien 3420 Aspern Development AG

 

Aktuelle Informationen zum Wiener Linien Silvester-Verkehr finden Sie unter: www.wienerlinien.at/silvester

 

 

 

Rückfragen & Kontakt:

Stadt Wien Marketing GmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00
krischke@wien-event.at
www.wien-event.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen