Ellensohn: Schwarz-blaue Bildung will zurück zu Rohrstaberl und Eselsbank

Wien (OTS) - "Es ist zum Weinen, was ÖVP und FPÖ für Österreichs Schulen planen", kritisiert David Ellensohn, Klubobmann der Grünen Wien, die jenseitigen Bildungs-Vorschläge der schwarz-blauen Koalitionsverhandler: "Österreichs SchülerInnen und LehrerInnen haben mehr Unterstützung verdient und nicht weniger. ÖVP und FPÖ drohen schon jetzt mit Budgetknappheit für die Schulen, kein einziger zusätzlicher Euro soll in die Schulen investiert werden." Wenn Schulen mehr Geld benötigen, dürfen sie sich bei Konzernen anstellen und Werbeflächen zur Verfügung stellen.     

Als ob das nicht schon genug Drohung wäre, werden jetzt auch noch alle pädagogischen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte über Bord geworfen. "Sechsjährige sind bisher behutsam in die Schule eingeführt worden, durch die verbale Beurteilung haben Eltern mehr Informationen erhalten, als durch die Benotung mit Ziffern. Bisher durften die Schulen zwischen zwei Modellen wählen: Ziffernnoten oder verbale Beurteilung. ÖVP und FPÖ werden diese Wahlfreiheit ersatzlos streichen." Mit welcher Idee müssen wir als nächstes rechnen: Rohrstaberl? Eselsbank? 

"Jedes Kind in Österreich hat alle Chancen verdient. Es ist unsere Aufgabe, jedem Kind die bestmögliche Bildung zu ermöglichen und die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zu begleiten. Darauf kommt es an: eigenständig denken, kritisch hinterfragen, die eigene Meinung vertreten und mit all unserer Unterschiedlichkeit an einem gemeinsamen, sozialen Zusammenleben arbeiten", so Ellensohn.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen