„Drittes Geschlecht“: FPÖ-Stefan: „VfGH-Urteil völlig unverständlich“ | Freiheitlicher Parlamentsklub

Wien (OTS) - „Die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes bezüglich 'Drittes Geschlecht' ist nicht nur völlig unverständlich, sondern bringt auch zahlreiche Probleme mit sich – beispielsweise im Bereich der Wehrpflicht oder beim Pensionsantrittsalter“, kritisierte heute FPÖ-Verfassungssprecher NAbg. Mag. Harald Stefan.

„Der VfGH hat mit diesem Urteil der Republik völlig ohne Not einen Bärendienst erwiesen und man wird darüber nachdenken müssen, wie damit umzugehen ist“, sagte Stefan.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen