Digitale Lösung für Zutritts- und Berufsgruppentests

Ab heute digitale Überprüfung bei Zutrittstests zu körpernahen Dienstleistungen und für Berufsgruppentestungsnachweise möglich

Wien (OTS) Ab heute wird ein neues digitales Abfragesystem für die Gültigkeit von Antigen-Testergebnissen in Österreich ausgerollt. Aktuell werden die Testergebnisse aus den Betrieben, die an die Testplattform des Bundes angebunden sind, umgestellt. Anschließend folgen die Testergebnisse aus den Teststraßen in Oberösterreich, der Steiermark, Kärnten und Teilen des Burgenlands sowie aus den Apotheken. Durch einen QR-Code am Testergebnis können diese künftig digital überprüft werden.

Durch die Abfrage per QR-Code kann die Kontrollpflicht bei körpernahen Dienstleistungen und Betrieben ohne großen Zeitaufwand durchgeführt werden. Mittels Scan erhält man die Auskunft über den Zeitpunkt der Probenahme sowie die Gültigkeitsdauer als Zutrittstest und Berufsgruppentest. Zusätzlich zeigt eine einfache Farbcodierung mit den Farben Grün, Gelb und Rot den Gültigkeitsstatus des betreffenden Tests an. Eine Zuordnung des QR-Codes zur Person, erfolgt mittels den Initialen aus Vor- und Nachnahme, sowie dem Geburtsjahr.

Grün – Probenahme erfolgte vor weniger als 48 Stunden. Gültig als Zutritts- und Berufsgruppentest.

Gelb – Probenahme erfolgte vor mehr als 48 Stunden, jedoch weniger als sieben Tagen. Keine Gültigkeit als Zutrittstest, aber weiterhin gültig als Berufsgruppentest.

Rot – Das Testergebnis ist nicht mehr gültig, da die Probenahme länger als sieben Tage zurückliegt.

Die Anbindung an dieses Service durch weitere Bundesländer bzw. Testanbieter erfolgt laufend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Margit Draxl
Pressesprecherin
+43 1 711 00-862477
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen