„Das is(s)t Margareten“: Rezepte und Geschichten im neuen Grätzel-Kochbuch | PID Presse

Stadträtin Frauenberger und Bezirksvorsteherin Schaefer-Wiery bei der Buchpräsentation im 5er-Haus

Wien (OTS) - Am 30. September 2017 fand die Präsentation des Buches „Das is(s)t Margareten“ im Beisein von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger und Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery statt. Das Buch vereint Rezepte und Geschichten rund um den Bezirk. Es entstand im Rahmen einer Kooperationsinitative des Programms „Gesundes Margareten“ der Wiener Gesundheitsförderung.

„Beim Essen kommen die Leut z’amm“ – unter diesem Motto entstand das Buch „Das is(s)t Margareten“. Alle Interessierten konnten mitmachen und ihre gesunden Lieblingsrezepte einreichen. Am 30. September 2017 fand nun die Präsentation des neuen Grätzel-Kochbuches im Rahmen eines Festes im Jugend- und Stadtteilzentrum 5er Haus statt.

Mit dabei war auch Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger: „Mit dem Margaretner Grätzel-Kochbuch mit insgesamt 50 Rezepten aus 20 Ländern ist es gelungen, Menschen unterschiedlicher Herkunft und jeden Alters zusammenzubringen.“

Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery freute sich über die rege Teilnahme an der Initiative: „Die Vielfalt der gesammelten Rezepte spiegelt die Vielfalt Margaretens wieder. Ich lade Sie ein, sich auf eine spannende Reise durch verschiedene Kulturen zu begeben und hoffe, dass dieses Buch Ihnen Appetit auf Neues macht.“

Initiative ergreifen mit dem Programm „Gesunde Bezirke“

Ermöglicht wurde das Projekt auch durch die finanzielle Unterstützung der Wiener Gesundheitsförderung im Rahmen des Programms „Gesundes Margareten“. „Diese Initiative ist ein gutes Beispiel dafür, dass nachhaltige Gesundheitsförderung dort passiert, wo die Menschen gemeinsam leben und wohnen. Ich hoffe, dass wir noch viele Initiativen in Margareten unterstützen können“, so Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung. Unter dem Motto „Ihre Gesunde Idee für den Bezirk!“ können Privatpersonen und Institutionen bzw. Vereine des Bezirks um finanzielle Unterstützung anfragen. Das Programm „Gesunde Bezirke“ der Wiener Gesundheitsförderung wird in den Bezirken Leopoldstadt, Margareten, Mariahilf, Favoriten, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring, Brigittenau, Floridsdorf und Donaustadt umgesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Anna Palienko-Friesinger, BSc
Mediensprecherin Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
Telefon: 01 4000 81235
E-Mail: anna-barbara.palienko-friesinger@wien.gv.at

Astrid Böhme
Bezirksvorstehung Margareten
Telefon: +43 1 4000 05 114
Email: astrid.boehme@wien.gv.at

Franziska Renner
Wiener Gesundheitsförderung
Telefon: +43 1 4000 76921
Email: franziska.renner@wig.or.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu