„Am Schauplatz Gericht“ am 14. September: „Geschwisterstreit ums Elternhaus“

Um 21.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen „Am Schauplatz Gericht“-Folge – zu sehen am Donnerstag, dem 14. September 2017, um 21.05 Uhr in ORF 2 – berichten Maria Zweckmayr, Gudrun Kampelmüller und Ludwig Gantner über Fälle von „Geschwisterstreit ums Elternhaus“.

„Der Vater würde sich im Grabe umdrehen.“ So beschreibt ein Anwalt, was sich nach dem Tod eines vermögenden Erblassers aus Schruns in Vorarlberg zwischen dessen vier Kindern abspielt. Eine der Töchter, Frau M., behauptet, dass der Vater ihr ein lebenslanges Wohnrecht in seinem Haus zugesagt hätte. Als Gegenleistung dafür, dass sie ihn als ausgebildete Krankenschwester pflegt. Schriftlich gibt es nichts. Ihre beiden Schwestern und ihr Bruder halten das für eine Erfindung und versuchen, Frau M. aus dem Haus zu bekommen.

Frau R. und Frau G. sind Schwestern, sie haben damit gerechnet, dass sie von ihrer Mutter einiges erben. Doch es gibt auch noch eine dritte Schwester, Frau H., die auf einmal als Alleinerbin im Testament stand. Die beiden übergangenen Schwestern vermuten, dass jemand die greise Mutter einen leeren Zettel unterschreiben ließ und der Text nachträglich eingefügt wurde. Jetzt haben sich Gerichte und Schriftsachverständige mit dem Fall auseinandergesetzt und entschieden, wer das Erbe bekommt.

Herr D. aus Wolkersdorf wurde Opfer eines Buttersäureanschlags. Ein unbekannter Täter spritzte die Substanz durch sein offenes Wohnzimmerfenster. Hat sein Nachbar, Herr U., mit dem er seit Jahren auf Kriegsfuß steht, etwas damit zu tun? Die Staatsanwaltschaft sagt Nein und hat die Ermittlungen eingestellt. Aber der jahrelange Nachbarschaftsstreit in der kleinen niederösterreichischen Gemeinde geht weiter. Und dabei kommen viele unschöne Details ans Licht.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen