3 gute Gründe Europa zu feiern

Entwicklung schmerzt mitunter. Nicht so am Europatag. Das Motto lautet: Krisen nutzen und Europa noch (viel) besser machen!

Wien (OTS) - Am 09. Mai war Europatag, ein Feiertag, der in nur wenigen EU-Staaten tatsächlich von der breiten Bevölkerung wahrgenommen wird. Dabei hat Europa nicht nur viele Erfolge in der Vergangenheit zu feiern. Es gibt auch starke Gründe dafür, Europa in der derzeitigen mitunter schwierigen Entwicklungsphase zu unterstützen. Drei dieser Gründe wurden am 09. Mai in den Barocken Suiten des Museumsquartiers vorgestellt: Europäische Bürger*innen, die sich und Europa die richtigen Fragen stellen; Demokratiepolitik, die über den Tellerrand hinaussieht und Wissenschaft, die das Recht auf Wirklichkeit zurückfordert. Verpackt in Kunst, Klarheit und Witz, gelang jene rare Mischung, die es vermag zu informieren, zu stimulieren und letztendlich Freude am nicht immer hochgelobten Thema „Europa“ zu empfinden.

Mit Europe United stellte sich eine zivilgesellschaftliche Organisation vor, die für ein menschliches Europa eintritt. Unter dem Titel „Weltparlament“ verwies Dr. Andreas Bummel, Autor des 2017 erschienenen Sachbuches „Das Demokratische Weltparlament“, auf die demokratische Vertretung aller Bürger auf Weltebene und inwiefern ein gelingendes Europa ein notwendiger Schritt auf dem Weg zur Weltgesellschaft ist. Dr. Florian Aigner lieferte stichhaltige Nachweise, wie der Stimmung der Post-Faktizität und dem berühmten „Bauchgefühl“ durch nachvollziehbare Sachlichkeit entgegengewirkt werden kann.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam von Europe United (www.europeunited.eu), DRI – Human and Global Development Research Institute (www.development-institute.org), Europe Direct Wien (www.europainfo.at) und JEF (www.jef.at) durchgeführt.

Durch den Abend führte Dr. Nana Walzer (www.walzer.eu)

Bilder in der APA-Fotogalerie 

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Nana WALZER
T: +436643565686
nana@walzer.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen